In der letzten Kurve vor Start und Ziel MUSSTE man den Vordermann natürlich noch einmal angreifen und aufgrund der verschiedenen Möglichkeiten, die Kurve zu durchfahren, sahen wir viele tolle Überholmanöver, aber auch den einen oder anderen Sturz.

Der Malaie "Adam Norrodin" musste sein Rennen in der Moto3 aus der Boxengasse starten, rollte beinahe das gesamte Feld von hinten auf, fuhr bei seinem Heim-Grand-Prix das Rennen seines Lebens und stürzte leider auf Rang 7 liegend. Die Fans waren außer sich!!!